Home Navigationspfeil Aktuelles

Aktuelles

Ahrensfelde Cup 2017

 13.09.2017

In Ahrensfelde soll es der Sage nach mehr Pferde als Einwohner geben. Sicher ist in jedem Fall, dass sich hier viele Reitställe mit noch mehr Reitern finden lassen. Aus diesem Grunde wurde der AHRENSFELDE CUP ins Leben gerufen. Die Serie richtet sich an den Reiternachwuchs (1996 und jünger) in und um Ahrensfelde. Er besteht aus einer Dressur-Tour, einer Spring-Tour und einer kombinierten Tour. Die Pilot-Veranstaltung in diesem Jahr wird beim Reitertag auf den Anlagen Rathjen (3.10.) und Lutzenberger (02.12.) ausgetragen. Wenn das Event auf genügend Begeisterung seitens der Teilnehmer stößt, wird es im kommenden Jahr breiter aufgestellt werden, mit zusätzlichen Stationen!

Alle Details sind in der Ausschreibung zu finden. Bitte sorgfältig lesen und zahlreich nennen! Wir freuen uns auf Euch! Hier der Link zur Ausschreibung für den 03.10.2017

 

Vierkampf

21.7.2017
Die diesejährigen Landesmeisterschaften der Vierkämpfer finden im Reiterbund Rendsburg-Eckernförde statt und zwar am 30.09./01.10. 2017. Damit wir fit und gut trainiert an den Start gehen, wollen wir uns zur ersten Besprechung und unserem ersten Training in Ahrensburg treffen - Laufsachen nicht vergessen!!
Treffen: 20.08.2017 um 16.00 Uhr im Reitstall Studt, Dorfstraße 10, 22926 Ahrensburg. Hier ist Eure Einladung!

 

Dressur-Ausbilderin Anja Granlien hat Klage gegen die Tangstedter Pferdesteuer eingereicht

12.07.2017 

Dressur-Ausbilderin Anja Granlien hat am 11.7.2017 vor dem Oberverwaltungsgericht in Schleswig eine Normenkontrollklage gegen die Pferdesteuer eingereicht.

Granlien begründet ihre Klage mit der verbotenen Diskriminierung von Frauen.  Nach Erhebung der Ställe sind 91% der Reiter im Ort weiblichen Geschlechts sowie auch 90% der eingetragenen Pferdehalter. „Bei der Pferdesteuer in Tangstedt handelt es sich eindeutig um eine grundgesetzwidrige Frauensteuer", so Granlien.  Und weiter: „Die Argumentation der Anwälte der Gemeinde fällt erwartungsgemäß in sich selbst zusammen."

Desweiteren führt sie in ihrer Klage aus, dass das Sportfördergebot der Landesverfassung durch die Pferdesteuer verletzt werde. Granliens 16-jährige Tochter Alina reitet auf ihren nunmehr in Tangstedt steuerpflichtigen Pferden regelmäßig Wettkämpfe in der höchsten Dressurklasse „S" und errang insgesamt mehr als 2.500 Ranglistenpunkte. „Ohne Pferde ist die Ausübung des Reitsports unmöglich. Wer das Pferd besteuert, besteuert auch den Reitsport auf unzulässige Weise. Während die Gemeinde Tangstedt die Männersportarten, wie z.B. Fußball, massiv finanziell bezuschusst", so Granlien. „Ist das gerecht?"  fragte sie schon den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz, der es vorzog, auf diese Frage nicht zu antworten.

Der Einführungs-Beschluss der SPD- und BGT-Gemeinderäte vom 14.6.17 sorgte bundesweit für Kopfschütteln. Hatten doch die jetzigen Regierungsparteien Schleswig-Holsteins aus CDU, FDP und GRÜNEN bereits sieben Stunden vor der Abstimmung öffentlich bekannt gemacht, eine Pferdesteuer kurzfristig per Gesetz landesweit zu untersagen, weil der Sport zu fördern, statt zu besteuern wäre. 
Reiterin Christina Pampel fragt sich auch deshalb, ob es auf Seiten der für die Pferdesteuer stimmenden Gemeinderäte von SPD und BGT andere, als dem Gemeinwohl Tangstedts dienende Interessen gibt.  Granlien will auch diese Frage, nach eventuellen Interessenskonflikten der SPD- und BGT-Funktionsträger, gerichtlich untersuchen lassen. 

„Klar Rechtswidrig" sei nicht nur die Einführung, sondern auch die Durchführung der Steuererhebung, so Granlien. Die Gemeinde musste am 10.7. nach Beschwerden bei der Landesdatenschutz-Behörde ihre amtlichen Erhebungsbögen zur Pferdesteuer "einstampfen", weil diese rechtswidrige Fragen enthielten: "So wenig ist also die &#IFrame-Plugin 39;rechtliche Beurteilung& nicht vorhanden!#39; der Anwaltskanzlei aus Kiel wert, die von Gemeinde mit der Prüfung der Pferdesteuer beauftragt wurde."
Auch der aktualisierte, amtliche Erhebungsbogen sei anfechtbar, weil er mehr Fragen enthalte, als die Gemeinde zur Steuer-Erhebung benötige.  „Die SPD- und BGT-Fraktionen wollten ihre eigenen Bürger, die Reitställe und deren Einsteller ausschnüffeln.  Das ist absolut
unerträglich und einer Demokratie unwürdig.  Die unzulässigen Fragebögen müssen umgehend komplett vernichtet und alle daraus gewonnen Daten gelöscht werden", so Granlien.  

„SPD und BGT machen eine Politik gegen die Bürgerinnen und Bürger Tangstedts", fügt sie hinzu.

 SH-Nachwuchschampionat der Dressurreiter in Bad Segeberg

11.07.2017 

Das SH-Nachwuchschampionat ist die wichtigste Turnierserie für Dressurreiter im Alter von 16 Jahren und jünger. Alljährlich finden zu Beginn des Jahres an vier Standorten in Schleswig-Holstein Qualifikationen für das SH-Nachwuchschampionat statt, die besten Teilnehmer qualifizieren sich für das Championat mit Finale in Bad Segeberg am vergangenen Wochenende.

Eine Stormarnerin überzeugte in der Children-Tour und ritt im Finale auf den 3. Rang: Helen Dierk mit Crescendo C - Herzlichen Glückwunsch!

 

Hoisdorfer Reitertage 2017: unsere Kreismeisterschaft!

09.07.2017 

Wir gratulieren unseren neuen Kreismeistern im Dressur- und Springreiten

Der Reit- und Fahrverein Hoisdorf unter dem Vorsitz von Herrn Heiner Niemeyer-Reeckmann hat sich vergangenes Wochenende wiederholt einer anspruchsvollen Aufgabe gestellt: Im Rahmen der Hoisdorfer Reitertage wurde die Kreismeisterschaft im Spring- und Dressurreiten des Kreispferdesportverbandes Stormarn ausgetragen.

In der Einstiegsklasse gab es zwei Prüfungen, in den drei höheren Klassen stellten sich die Teilnehmer im Dressur- und Springreiten einer Meisterschaftswertung mit drei Teilprüfungen. Und im kombinierten Abteilungswettkampf führte die beste Mannschaftsleistung im Abteilungsreiten, Dressur und Springen zum Erfolg. 

Die hervorragende Organisation, sehr gute Bodenverhältnisse, sommerliches Wetter und ein buntes Rahmenprogramm trugen zu einem gelungenen Turnierwochenende bei. Insgesamt konnten rund 350 Reiter mit 540 Pferden aus dem gesamten Kreis begrüßt werden. Iris Genwo, Vorsitzende des KPSV Stormarn war begeistert von der tollen Veranstaltung und dankte den Organisatoren für die gelungene Ausrichtung der Meisterschaften.

Gemeinsam führten die beiden Vorsitzenden die Ehrung und Auszeichnung der neuen Kreismeister in den Einzel- und Mannschaftswertungen beim feierlichen Schlussaufmarsch durch.

Alle Kreismeister finden Sie hier auf einen Blick!

 

 

Information zur Infektiösen Anämie in Hamburg

Den folgenden Link haben wir vom Pferdesportverband Schlesweig-Holstein erhalten:
http://www.hamburg.de/tierschutz-tiergesundheit/9036082/pferde-erkrankung-eia/

Unter diesem Link sind weiterführende informationen zum Ausbruch der "Infektiösen Anämie" in Hamburg veröffentlicht, ebenso Verhaltensempfehlungen und Informationen für die betroffenen Pferdehalter im Sperrbezirk. 

 

Fachvortrag Reittherapie und Persönlichkeitsentwicklung

15.6.2017 

Wir leben heute in einer schnelllebigen Zeit, die eine Gesellschaft nicht nur zu mehr Komfort begibt, sondern auch viele gesellschaftliche „Lücken" aufkommen lässt. Durch die heutigen Herausforderungen steigt das Potenzial insbesondere für psychische Erkrankungen und es wird immer wichtiger, sich auf seine Wurzeln zu besinnen und Möglichkeiten zu schaffen, dem entgegenzuwirken.

In dieser Facharbeit geht es ausschließlich um die sozialen und psychischen Aspekte des Einflusses von Reiten auf den Menschen. Interessant ist der therapeutische Zusammenhang zwischen gesellschaftlicher (Fehl-)Entwicklung und Möglichkeiten für die ergotherapeutische Behandlung mit dem Pferd.

Der direkte Kontakt zum Pferd ist zwar nicht so weit verbreitet wie der zu Hunden und Katzen. Dennoch erreicht er aber ein Ausmaß, dass es berechtigt ist, sich mit diesen psychischen Vorgängen mit Pferden und beim Reiten naher zu beschäftigen. Streckenweise ist das Psychische und Gesellschaftliche eng miteinander verzahnt.

Diese sehr gute Facharbeit dürfen wir mit freundlicher Genehmigung der Autorin Nathalie Andres auf unserer Homepage veröffentlichen - schaut ihn Euch mal an!

 

Traurige Entwicklung: Pferdesteuer in Tangstedt/ Stormarn

15.6.2017 

Gestern riefen die Tangstedter Gegner ein letzes Mal zur Demonstration, anschließend tagte die Gemeindeverwaltung und verabschiedete die höchst umstrittene Pferdesteuer. 

Die Tangstedter Pferdefreunde haben viel auf die Beine gestellt, ihre Argumente erklärt und Gespräche angeboten. Der Aufruf zum Protest war immer mit der Bitte verbunden, friedlich aufzutreten, sachlich zu argumentieren und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. 

Es gab viel Unterstützung von Reitern, Tangstedter Bürgern, Vertretern verschiedener Reitsportverbände, aus vielen Teilen der Politik und von vielen reitenden und nicht reitenden Pferdefreunden. Gemeinsam sind wir gegen die Pferdesteuer eingetreten, und es hat doch nicht gereicht.  

Die Einführung der Pferdesteuer ist eine Fehlentscheidung.

Mehr als 70 Prozent der aktiven Pferdesportler sind unter 21 Jahren. Wir sind froh über jeden einzelnen Jugendlichen, der mit Reitsport seine Freizeit sinnvoll gestaltet. Reiten ist zudem als eine von nur sechs Sportarten vom Deutschen Olympischen Sportbund als Gesundheitssport anerkannt. Auch wirtschaftlich ist die Pferdesteuer ein Irrweg, denn sie schädigt steuerzahlende Pferdebetriebe und Dienstleister. Und dann verstößt die Pferdesteuer auch noch gegen das Sportfördergebot des Landes Schleswig-Holstein.

Fehler kann man korrigieren. Fehler muss man korrigieren!

 

Tangstedt: Aufruf zur Anti-Pferdesteuer-Demo

9.6.2017 

Entscheidung über Einführung der Pferdesteuer soll am 14. Juni fallen

Die Gemeindevertreter Tangstedts wollen am 14. Juni einen erneuten Anlauf nehmen und die Pferdesteuer in der schleswig-holsteinischen Gemeinde einführen. Nach dem Willen einiger Kommunalpolitiker würde der Pferdesport in Tangstedt bereits ab 1. Juli 2017 besteuert werden. Allerdings müssen die Befürworter auch weiterhin mit erheblichem Gegenwind der Pferdefreunde Tangstedts und der Vertreter des gesamten organisierten Sports rechnen. Die Gegner der Steuer wollen vor der Sitzung des Gemeinderats einmal mehr gegen die Einführung der Gebühr demonstrieren und rufen deshalb alle Pferdefreunde auf, sich am Mittwoch, 14. Juni, ab 18 Uhr an der Demo vor der Tangstedter Turnhalle zu beteiligen.

Eigentlich hätte die Entscheidung über die Einführung der Pferdesteuer bereits im November 2016 fallen sollen, doch damals entscheid sich die Gemeindevertretung für eine juristische Überprüfung der Pferdesteuer und vertagte deshalb die Entscheidung. Die Pferdesteuer-Gegner hatten zuvor bereits ein Gutachten vorgelegt, in dem die Steuer auf ihre verfassungsrechtliche Grundlage überprüft wurde. Der Reitsport wäre somit die erste Sportart in Schleswig-Holstein, die besteuert werden würde. Zudem wären vor allem Mädchen und Frauen von der Steuer betroffen, da sie den größten Teil der Pferdesportler- und -besitzer ausmachen. Außerdem wäre Tangstedt die erste Gemeinde außerhalb Hessens, die eine solche kommunale Aufwandsteuer erheben würde. Nach dem Plan einiger Kommunalpolitiker sollen die Tangstedter bereits ab 1. Juli 2017 pro Pferd jährlich 150 Euro zahlen.

Seit Jahren setzen sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) und ihre Mitgliedverbände gemeinsam mit lokalen Interessenvertretern und weiteren regionalen Ebenen des organisierten Pferdesports in den Gemeinden gegen die Pferdesteuer ein. Rund 24.000 Aktive führen seit 2011 unter Federführung des Aktionsbündnisses Pro Pferd jeden Tag im gesamten Bundesgebiet Gespräche auf unterschiedlichen politischen Ebenen, leisten Aufklärungsarbeit, unterstützen und initiieren Vor-Ort-Aktionen, sobald das Thema Pferdesteuer von den Kommunen auf die Agenda von Gemeinderatssitzungen gesetzt wird.

 

Gratulation an unsere Kreismeisterin 2017 in der Vielseitigkeit

21.04.2017

Wir haben im Rahmen der Vielseitigkeit Klasse A* in Valluhn unsere Kreismeister ermittelt. Das Gelände in Valluhn befindet sich insgesamt auf einer großen Wiese, ist aber abwechslungsreich angelegt. Es gibt trockene Gräben, Bürsten, ein paar kleine Hügel, Baumstämme und auch einen Teich. In dem Teich haben sich auch zwei Reiter von ihren Pferden getrennt, landeten aber auf ihren Füßen - es waren auch keine Stormarner.

Unsere neuen Meister:

  1. Jacqueline Vogt mit Florali B und 47,2 Minuspunkten (PS Granderheide)
  2. Nickolas Goldbeck mit Mica und 48,0 Minuspunkten (RuFG Bargfeld-Stegen und Mitglied in unserem Perspektivkader)
  3. Merle Denker mit Chippi Chap und 50,5 Minuspunkten (RFV Zarpen)

Herzlichen Glückwunsch an unsere neue Kreismeisterin, an unseren Vizemeister und an die Bronzemedaillen-Gewinnerin!

Wir danken auch Andrea Köster und Ihr Team vom Geländeplatz "Valluhner Sack", dass wir die Kreismeisterschaft im Rahmen der dortigen Vielseitigkeitsprüfung ausrichten konnten.

 Kreismeister Vielseitigkeit 2017

Und hier das Originalbild zum Download

Landesjugendtag 2017 - wer ist dabei?

21.04.2017
  • Was: Ein Tag mit vielen Workshops, um Dich und Dein Ehrenamt zu stärken!
  • Wann: 20. Mai 2017
  • Wo: Treffpunkt 9.00 Uhr an der Rudolf-Tonner-Schule, Preußerstraße 6, 24536 Neumünster
    Nachmittags geht es dann weiter auf dem Hof Lohmeier, Tasdorfer Weg 23, 24536 Neumünster
  • Wer: max. 100 Jugendliche (14-26 Jahre) aus den Vereinen und Reiterbünden in ganz Schleswig-Holstein
  • Kosten: 32 Euro inkl. Verpflegung (Mittagessen + Kaffee und Kuchen), Tombola Los und einem T-Shirt
  • Wie: hier die Einladung mit der Teilnehmeranmeldung!

Stormarns Team-Reiter auf dem Siegertreppchen!

02.04.2017

Am vergangenen Wochenende fand in Kiel-Melsdorf der 48. Landes-Vergleichswettkampf der Reiterbünde Schleswig-Holsteins statt. Jedes Jahr im Frühling treffen sich Nachwuchs-Reiter aus dem ganzen Land, um an diesem vielseitigen Wettkampf teilzunehmen. Neben den klassischen reiterlichen Disziplinen Dressur und Springen müssen sich die Mannschaften auch in der Theorie, im Quiz und im Tanzen bewähren.

Dieses Jahr traten zehn Mannschaften aus sieben Reiterbünden gegeneinander an. Für Stormarn gingen Jana Gelhoet, Marc Lorenz, Line Denker, Frederike Maczeyzik und als Mannschaftsführerin Majka Weber an den Start.

Nach den Teilprüfungen Quiz, Theorie und Tanzen (Disco Fox und Salsa) lag das Team aus Stormarn auf Platz 2. Die am Sonntag gezeigte Mannschafts-Dressur mit einer Wertnote von 8,7, gefolgt von guten Einzel-Dressuren und fehlerfreien Springparcours, sicherten dem Team Stormarn den ersten Platz, gefolgt von den Mannschaften aus den Reiterbünden Nordmark und Steinburg.

Mitgliederversammlung 2017

31.03.2017

Die MGV 2017 in Bargteheide war gut besucht, was sicher auch darin begründet war, dass der langjährige Vorsitzende Klaus Thormählen schon im Vorfeld verkündet hatte, sein Amt nach nunmehr 8 Jahren abzugeben.

Herr Carstens (Geschäftsführer des PSV Schleswig-Holstein) sowie Beate Gehrken für den KPSV (2. Vorsitzende) dankten Klaus Thormählen in einer Laudatio und mit persönlichen Worten für seine geleistete Vorstandsarbeit und übereichten ein Abschiedspräsent.

Als neue Vorsitzende wurde Iris Genwo, bisher Pressewartin des KPSV, von der Versammlung einstimmig gewählt. Tanja Brandt hatte das Amt der Schatzmeisterin während der letzten Legislaturperiode bereits kommissarisch übernommen und wurde jetzt ebenfalls einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Tanja Brandt verkündete, dass sich eine lange Tradition des KPSV dem Ende neigt: das originale Kassenbuch aus dem Gründungsjahr des KPSV, welches von jedem Schatzmeister klassisch geführt wurde, hat noch -nur noch - genau zwei freie Zeilen. Die Tradition des Kassenbuches wird von ihr fortgeführt.

Auch unser Schriftwart Heiko Kieling wurde wiedergewählt und verkündete, dass der KPSV im kommenden Jahr 2018 das 70jährige Jubiläum festlich begehen wird, weitere Informationen folgen zu gegebener Zeit. Die Jugendwartin Majka Weber wurde im Amt bestätigt, und neue Kassenprüferin ist Nina Sieh vom RuFV Zarpen. (Die Jahresberichte der Vorstände sind auf der Homepage unter -> Über uns -> KPSV Termine öffentlich).

Im Anschluss an die MGV folgte die Ehrung der Sportler mit herausragenden Leistungen aus dem Vorjahr. 
Die Stormarn-Beilage des Hamburger Abendblatts führte ein Interview mit der neuen Vorsitzenden. 

Stützpunktturnier Springen in Krummesse

28.03.2017

In Lübeck-Krummesse fand am vergangenen Wochenende das dritte und letzte Stützpunktturnier Springen 2017 des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein statt.

Einige Stormarner Reiter konnten sich weit vorne platzieren. Phillip Volbert vom PS Granderheide gewann mit seiner Stute Calapuna das M*Springen, Hannah Schimmelpfeng vom RuFV Ahrensburg-Ahrensfelde wurde gleich zweimal Zweite in L-Stilspringen, ebenfalls erfolgreich im L-Stil waren Brian Benedix vom RFV Rausdorf, der auf den zweiten Platz ritt vor Lissa-Sophie Breuer vom Reitstall Studt e.V.

Die Stützpunkt-Turniere bilden mit den vorangehenden Stützpunkt-Trainings-Terminen die Basis des Sichtungskonzeptes der Nachwuchsförderung in Schleswig-Holstein.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin eine erfolgreiche Saison 2017!

 Kreismeisterschaften 2017

18.02.2017

Die Kreismeisterschaft 2017 in der Vielseitigkeit findet anlässlich des Vielseitigkeitsturnieres A** am 13. Mai 2017 auf dem Trakehnerhof in Valluhn statt.

Die Kreismeisterschafen in Dressur und Springen werden auf dem Turnier vom 07.-09.07.2017 in Hoisdorf auf dem Hof Düwiger durchgeführt.

Herzlichen Dank an die Veranstalter!

 Springlehrgang mit Sven Lux: Terminänderung

14.02.2017 

Der Springlehrgang mit Sven Lux wird nicht wie ursprünglich geplant am 11/12.3.2017 stattfinden. Neuer Termin: 18/19.3.2017 !

 Stützpunktturnier des PSH in Lübeck

15.02.2017

Letztes Wochenende fand unter besten Bedingungen das PSH Dressur-Stützpunktturnier 2017 in Lübeck statt. Für zwei Stormarner Nachwuchsreiterinnen verlief das Turnier sehr erfolgreich:

  • Eve Deilmann-Walsh (PS Granderheide) siegte mit ihrem Pferd Maine in der M* Prüfung und
  • Emilia Josephina Jensen (PS Granderheide) entschied mit Resümee die M** Prüfung für sich.

Für Emilia Jensen geht es nun Anfang März zum Bundestrainer-Auswahllehrgang nach Schenefeld. Dort entscheidet sich, wer für Schleswig-Holstein zum Jugendchampionat "Preis der Besten" nach Warendorf fahren darf.

Wir drücken Emmi und Resümee fest die Daumen!

 

 U25-Springlehrgang mit Timo Evers

04.02.2017

Im März  gibt es einen Springlehrgang mit Timo Evers auf der Anlage Teichstr. in Ahrensburg-Ahrensfelde. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

 Sind Ihre Vereinsdaten noch aktuell?

     03.02.2017

Damit Ihre Vereinsdaten auch bei uns aktuell bleiben, möchten wir Sie bitten uns Veränderungen direkt mitzuteilen. Das passende Formular finden Sie hier.

 Vorstandssitzung Februar

04.01.2017

Am 2. Februar tagt der Vorstand des KPSV um 19:30 im Restaurante Cavallino in Ahrensfelde. Gäste sind nach Voranmeldung herzlich willkommen.

U25-Dressurlehrgang mit Wolfgang Schierloh

04.01.2017

Im April gibt es einen Dressurlehrgang mit Wolfgang Schierloh auf der Anlage des Barghofs in Ahrensfelde. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Wir haben zwei weitere U25-Springlehrgänge im Angebot!

21.12.2016

Zwei weitere interessante Springlehrgänge sind zur Anmeldung freigegeben.

Im Februar gibt es einen Springlehrgang mit Mylene Diederichsmeier auf der Anlage des RuFV Sieker Berg/ Großensee. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Und im März gibt es einen Springlehrgang unter der Leitung von Sven Lux im Stall Rahtjen in Ahrensfelde. 

Die Ausschreibung ist unter Veranstaltungen veröffentlicht, Anmeldungen sind ab sofort möglich. U25-Reiter des Perspektivkaders werden bei der Anmeldung bevorzugt, ab Anmeldeschluss werden freie Restplätze an alle ReiterInnen vergeben.

 Mittwoch, 30.11.16 um 18.00 Uhr vor der Turnhalle in Tangstedt Demo gegen die Pferdesteuer

25.11.2016  

Die Gemeindevertretung Tangstedt berät am 30.11.16 um 19.30 Uhr über die Beschlussvorlage zur Einführung einer Pferdesteuer. Damit steht die mögliche Einführung direkt bevor!


Bitte unterstützt uns dabei, ein Zeichen gegen die Pferdesteuer in Schleswig-Holstein zu setzen. Bringt jeder 2-3 Personen mit! Es geht nicht nur um Tangstedt, sondern um den Pferdesport in ganz Schleswig-Holstein!


Kommt gerne in Reit- oder Vereinskleidung, mit Steckenpferden und Plakaten. Ponys und Trillerpfeifen sollen bitte zu Hause bleiben.Kommt  am Mittwoch, 30.11.16 um 18.00 Uhr vor der Turnhalle in Tangstedt zur Demonstration gegen die Pferdesteuer (Schulstraße 13, 22889 Tangstedt)!

Danke!!! - Eure Reitställe in Tangstedt

Hier ein Aushang für Euren Stall/ Verein

 

Unser Dressurlehrgang auf dem Barghof war ein voller Erfolg!

15.11.2016  

Dieser Lehrgang war schnell ausgebucht. Und die Teilnehmer wussten wohl auch, warum: das war ein toller Lehrgang, den Siegfried Stemmann da am vergangenen Wochenende für unsere Nachwuchsreiter geleitet hat. Es qualmten nicht nur die Köpfe, und dieses Bild wollen wir Euch nicht vorenthalten. Vielen Dank an das Team vom Barghof und an Siggi Stemmann!

 

Springlehrgang Peter Teeuwen November fällt leider aus

31.10.2016 

Der Springlehrgang mit Peter Teeuwen wird leider nicht stattfinden.

Herr Teeuwen muss überraschend für einen erkrankten Kollegen auf der Bundesjugendausschuss-Sitzung in Oldenburg einspringen. Da Herr Teeuwen ab Januar in Warendorf sein wird, bekommen wir auch leider keinen Ersatztermin. 

Dressurlehrgang mit Martina Hannöver-Sternberg - Super wars!

30.09.2016  

Dieser Lehrgang war von den Teilnehmern schon hoffnungsvoll erwartet. Und die Hoffnungen wurden voll erfüllt: tolles Reiten, hervorragender Unterricht, beste Laune, sommerliches Wetter - das hat nicht nur den Teilnehmern Spaß gemacht! Vielen Dank an das Team vom Hof Bollmoor und an Martina Hannöver-Sternberg!

 

Erinnerung: Turnierveranstaltertagung am Do, 6. Oktober um 19:00

01.10.2016 

Am kommenden Donnerstag laden wir in Bargteheide im Schützenhof Iden zur Turnierveranstaltertagung ein. Weitere Infos sowie die Einladung links unter -> Über uns -> KPSV Termine.

Landesturnier Bad Segeberg mit dem Mannschaftsspringen der Reiterbünde - voller Erfolg für Stormarn!

20.09.2016 

Im September fand anlässlich des Landesturnieres in Bad Segeberg auch das Mannschaftsspringen der Reiteründe statt. Aus der Qualifikationsprüfung am Freitag morgen haben wir 4 Reiter aus Stormarn dafür ausgewählt.

Malte Blankenburg , Annika Dräger, Pia Marie Vogel und Kim-Sophie Steuber sind am Samstagabend das Fluchtlichtspringen geritten. Wir hatten ein super Team und konnten den 2. Platz erreichen!! 🎉

undefined

Das bedeutet: wir reisen zum Finale zur Baltic Horseshow vom 6.-9. Oktober in der Kieler Ostseehalle !!! Dort steigt am Freitag abend um 21:30 Uhr das Mannschaftsspringen der Reiterbünde - das Herzschlagfinale von Schleswig-Holstein. UND WIR SIND DABEI!

 

Dressurlehrgang mit Pferdewirtschaftsmeister Daniel Booker!

26.09.2016

Ein neuer höchst interessanter Dressurlehrgang ist zur Anmeldung freigegeben!

Die Ausschreibung ist unter Veranstaltungen veröffentlicht, Anmeldungen sind ab sofort möglich. U25-Reiter werden bei der Anmeldung bevorzugt, ab Anmeldeschluss werden freie Restplätze an alle ReiterInnen vergeben.  

 Wir haben zwei weitere U25-Springlehrgänge im Angebot!

18.09.2016

Zwei weitere Interessante Springlehrgänge sind zur Anmeldung freigegeben.

Bereits Ende Oktober gibt es einen Springlehrgang mit Marco Dierk auf der Anlage des RV Ahrensburg-Ahrensfelde (Teichstr. 21). Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Und im Dezember gibt es einen Springlehrgang unter der Leitung von Sven Lux beim RuFV Hoisdorf.

Die Ausschreibung ist unter Veranstaltungen veröffentlicht, Anmeldungen sind ab sofort möglich. U25-Reiter werden bei der Anmeldung bevorzugt, ab Anmeldeschluss werden freie Restplätze an alle ReiterInnen vergeben. 

November 2016: Dressurlehrgang mit Siegfried Stemmann

05.09.2016

Unser zweiter U25-Dressurlehrgang (nicht nur) für den Perspektivkader ist online!

Info vom 8.9.2016: der Lehrgang ist ausgebucht! 

Auch das Winter-Springtraining kann losgehen ...

30.08.2016

Unser erster U25-Springlehrgang (nicht nur) für den Perspektivkader ist online!

 Nach der Saison ist vor der Saison ...

14.08.2016

Unser erster U25-Dressurlehrgang (nicht nur) für den Perspektivkader ist online!

 

 Terminankündigung: Turnierveranstaltertagung am Do, 6. Oktober bei Iden

 

Perspektivkader des KPSV

12.08.2016

  • Bist Du unter 16 Jahre alt?
  • Hast schon die ersten erfolgreichen Turnierstarts in Prüfungen der Klasse A oder höher absolviert?
  • Passt Dein vierbeiniger Sportpartner so gut zu Dir, dass Ihr Euch gemeinsam weiter entwickeln wollt und könnt?

Wir fördern mit unserem Perspektivkader junge Talente für den Dressur- und Springsport. Interesse? Melde Dich zu unserem Sichtungslehrgang oder bei unseren Jugendwarten - vielleicht bist auch Du schon bald dabei!

Vierkampf 2016

20.07.2016

Die Landesmeisterschaft der Vierkämpfer findet dieses Jahr vom 1.10.- 02.10.16 in Steinburg statt. Damit wir fit und gut trainiert an den Start gehen können, laden wir uns zur ersten Besprechung inkl. dem ersten Training ein: hier der Aushang!

 

Vielseitigkeit - wir haben unsere Kreismeisterin 2016 !

25.06.2016

Auf dem Vielseitigkeitsturnier in Zarpen (Reinfeld) wurde am letzten Juni-Wochenende die Kreismeisterschaft 2016 der Vielseitigkeit ausgeritten. Es war zwar ob des Wetters mit Blitz, Donner und Regenfluten wahrlich ein schwieriger Wettkampf, aber unsere neue Kreismeisterin ist unumstritten:

  1. Gold: Merle Denker mit Berta D (RFV Zarpen u.U.)
  2. Silber: Torben Mölleken mit Darcy F (RV Badendorf)
  3. Bronze: Marina Landmesser (RuFG Bargfeld-Stegen)

Herzlichen Glückwunsch!

 

LK6: die erste Kreismeisterin 2016 ist gekürt!

20.06.2016

Auf dem Turnier in Zarpen (Reinfeld) wurde gestern die Kreismeisterschaft 2016 der Leistungsklasse 6 in der E-Dressur und dem E-Springen ausgeritten. Und somit haben wir unsere erste Kreismeisterin:

  1. Gold: Gina Sophie Knaak (PS Granderheide)
  2. Silber: Lana Meyer-Williams (RV Bredenbeker Teich)
  3. Bronze: Juliana von Wels (PS Granderheide)

Herzlichen Glückwunsch!

2016 LK6 die Meisterinnen

 

Neue Talente im Perspektivkader

03.04.2016

Wir freuen uns, im Anschluss an unser Jugendturnier mit Sichtung folgende Jugendliche neu in unserem Perspektivkader begrüßen zu dürfen: 

  • Sarah Marie Pesel – Springen – RV Oststeinbek- Havighorst
  • Marie Reinold – Springen – RFV Hamberge
  • Hannah Schimmelpfeng – Springen – RGS Ahrensfelde
  • Philippa Emilia Bleck – Dressur – Pferdesport Granderheide
  • Ana Jaantje Grimm – Dressur – RV Oststeinbek-Havighorst
  • Chiara Pein – Dressur – Pferdesport Granderheide

Herzlichen Glückwunsch - und herzlich Willkommen!

PSH-Merkblatt: Verhaltenskodex in Wald und Flur 

14.03.2016

Wie verhalte ich mich als Reiter und Fahrer im Gelände?

 

Wir laden ein: Mitgliederversammlung 2016

14.02.2016

Dieses Jahr laden wir für den 21. März um 19:00 Uhr im Schützenhof Iden (Bargteheide) zu unserer Mitgliederversammlung ein. Die Einladung mit Tagesordnung findet Ihr ab sofort unter -> Über Uns -> KPSV Termine.

Dort sind bereitas jetzt verschiedene Berichte und Unterlagen zu Ihrer Information veröffentlicht - und weitere werden folgen. 

Schon jetzt unsere dringende Bitte: sollten sich Ansprechpartner in Ihrem Vorstand geändert haben, informieren Sie bitte umgehend einen unserer Vorstände oder direkt unseren Schriftwart Heiko Kieling

Info zu unserer Kreismeisterschaften 2016

12.02.2016

Dieses Jahr wird die Kreismeisterschaft wie folgt ausgetragen: 

  • 1. Wertungsstation: Turnier Pferdesport Granderheide
  • 2. Wertungsstation: Turnier RuFV Zarpen
  • Finale: Turnier Ahrensburg-Ahrensfelde. 

Auf dem Turnier in Zarpen wird die Kreismeisterschaft der Leistungsklasse 6 (Dressur+Springen) ausgeritten.

Die Abteilungs-Kreismeisterschaft um den Hans-Aurel-Hagen-Gedächtnispokal wird auf dem Turnier in Ahrensfelde ausgetragen. 

Informationen für Pferdemenschen zum Thema Wolf

17.01.2016 

 Dieses Thema erhitzt derzeit die Gemüter! Verschiedene Veröffentlichungen liefern Fakten zum Wolf in Deutschland/ Schleswig-Holstein und geben Pferdehaltern und ReiterInnen nützliche Informationen:

Das geht uns alle an: Fairer Sport !

Die Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) wurden erneut überarbeitet. Einen Überblick über die für den nationalen Turniersport gültigen Regularien gibt die neu aufgelegte Broschüre „Fairer Sport – Sicher und sauber durch die Turniersaison“ (Stand Januar 2013) 

Die Broschüre beinhaltet Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema Doping und verbotene Medikation. Neben grundlegenden Fakten und praxisnahen Handlungsempfehlungen enthält das Heft Wissenswertes in Hinblick auf Karenzzeiten schon bekannter und neuer Substanzen. Außerdem erfahren Sie einiges zum Thema Kontrolle und zu möglichen Sanktionen.

Die aktuellen Meldung des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein e.V. (PSH) und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) finden Sie links.